089 / 52 300 695 info@spielen-in-der-stadt.de

Spielen in der Stadt e.V.

KUNST UND SPIEL in der Stadt seit 2001

Spielen in der Stadt e.V. ist ein nach § 75 KJHG anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe, der sich seit 2001 mit kulturpädagogischen Bildungsangeboten aktiv für das Recht aller Kinder in München auf Spiel und kulturelle Teilhabe einsetzt.

Projekte 2020

Teilnehmer*innen 2019

Veranstaltungstage 2020

Sechs fest angestellte Mitarbeiter*innen und ca. 100 freischaffende Spiel-, Kunst-, Zirkus-, Theater-, und Tanz-pädagog*innen schaffen jährlich für rund 30.000 Kinder und Jugendliche mobile Kunst-, Spiel- und Freiräume in München – an nahezu jedem Tag im Jahr und gerne besonders da, wo sie fehlen und für diejenigen, denen sie fehlen.

Spielen in der Stadt e.V. entwickelt alle zwei Jahre ein neues oder modifiziertes Programm, welches von einem spannenden und relevanten Thema inspiriert ist und setzt dieses in den Projektformaten Pop-ups, Festivals und Labs um.

Als gemeinnütziger Verein machen wir uns für die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen am gesellschaftlichen und kulturellen Leben stark. Dabei setzen wir aus Überzeugung auf Vielfalt, Diversität und Inklusion und engagieren uns dafür, möglichst unterschiedlichen jungen Menschen Erfahrungen der Beteiligung und Mitgestaltung zu ermöglichen. Wir laden alle Kinder, unabhängig von ihren körperlichen, geistigen oder sprachlichen Möglichkeiten herzlich ein, an unseren Projekten teilzunehmen.

Spielen in der Stadt e.V. möchte alle Barrieren, die eine Teilnahme an den Projekten verhindern, finden und überwinden. Die Projekte leben von der Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Teilnehmer*innen. Der Weg ist begonnen und hat Fahrt aufgenommen.

Zur Erreichung dieser Zielsetzungen kooperieren wir mit unterschiedlichen Partnern aus Jugendhilfe, Kunst und Kultur und engagieren uns in verschiedenen Netzwerken, z.B. dem Kinder-Kultur-Sommer-Netzwerk und dem Münchner Trichter.

X