089 / 52 300 695 info@spielen-in-der-stadt.de

Was uns antreibt

MIT KUNST UND SPIEL die Stadt erobern

Was ist eigentlich Eroberung? Eine Entdeckungsreise? Ein vorsichtiges Herantasten? Ein Auskundschaften? Eroberung heißt, sich Orte und Räume anzueignen, sie zu übernehmen und zu gestalten. Eroberung bedeutet aber auch über Grenzen zu gehen und bestehende Ordnungen infrage zu stellen. Wie fühlt sich Eroberung an? Welches Rüstzeug braucht es? Gibt es unterschiedliche Arten von Eroberung? Wer oder was kann alles erobert werden? Kunstformen, Spiele, Orte, Menschen, Zugehörigkeiten und Räume stehen auf dem Prüfstand.

Eroberer haben Visionen für die Zukunft. Eroberer haben Ideen, die sonst niemand hat. Eroberer zeigen den Bescheidwissern, was diese gar nicht sehen. Eroberer sind selbstbestimmt und wild entschlossen, denn sie haben ein Ziel. Die Oberfläche der Stadt wird aufgerissen. Freiräume sind Spielräume. Kriecht in sie hinein und taucht mit Schätzen wieder an die Oberfläche. Verschwindet und werdet sichtbar! Gestaltet, ertanzt und erspielt die Stadt neu.

An unterschiedlichen Orten – bekannten und unbekannten – öffnet sich ein neugieriger Blick auf unbeachtete Alltäglichkeiten! Es ist ein Spiel! Es ist eine Kunst! Es macht Spaß! Es ist eine wilde Schlacht um Erkenntnis und Aufmerksamkeit. Kommt, wir erobern die Stadt – mal mucksmäuschenstill, mal fuchsteufelswild, mal akrobatisch, mal tänzerisch!

In den nächsten zwei Jahren werfen wir unser suchendes Senkblei in das Meer der Stadteroberung und loten seine Untiefen aus. Ausgang und Ergebnis ungewiss! Jede Eroberin und jeder Eroberer wird seine eigene Wahrheit finden und andere inspirieren!

Unsere Veranstaltungstermine findet ihr im Kalender.

Wir freuen uns sehr, mit euch gemeinsam in dieses Abenteuer zu stürmen!

X